Warum es in Zukunft keine «Classic Mini»-Konsolen mehr geben wird

Warum es in Zukunft keine «Classic Mini»-Konsolen mehr geben wird

Dezember 14, 2018 1 Von gamejunk

Als Nintendo im Jahr 2016 die erste Classic Mini-Konsole lancierte, war der Andrang gross. Die Konsole erfreut sich grosser Beliebtheit, weshalb auch das Nachfolger-Modell SNES Classic Mini erfolgreich auf dem Markt verkauft wurde. Doch jetzt gibt Nintendo das Ende der «Classic Mini»-Reihe bekannt.

Laut hollywoodreporter.com liess Nintendo im Sommer dieses Jahres einen Nachschub der beiden Retro-Konsolen produzieren, um der gigantischen Preisentwicklung für privat gehandelte Konsolen entgegenzusetzen. Doch nun sollen keine weiteren Konsolen der «Classic Mini”-Serien produziert werden – zumindest in den USA, wie der Präsident von Nintendo of America, Reggie Fils-Aime erklärte.

Für das Weihnachtsgeschäft 2018 werden noch genügend Konsolen nachproduziert, doch danach ist Schluss – im neuen Jahr wird es definitiv keine weiteren Retrokisten mehr geben. Ziel von Nintendo ist es, die Retrospiele über das «Classic Games»-Programm der Nintendo Switch zu spielen.

Falls ihr mit einem Kauf einer der Retrokonsolen geliebäugelt habt, solltet ihr noch dieses Jahr zugreifen und die Chance nicht verpassen.

Was ist eure Meinung dazu? Hättet ihr noch weitere Retrokonsolen erwartet?